Dr. med. Dr. med. dent. Karen Glockmann
Fachzahnärztin für Kieferorthopädie
Kinder und Jugendliche

Kieferorthopädische Behandlungen bei Kindern werden meist im Alter von neun bis zehn Jahren begonnen. Es kann aber auch notwendig sein früher zu beginnen, z.B. führt man eine frühe Behandlung bei Vorbissen des Unterkiefers durch und beginnt dann oft schon im sechsten oder siebten Lebensjahr.

Kinder und Jugendliche werden heutzutage häufiger behandelt als früher. Das liegt zum einen daran, daß immer mehr Eltern für ihre Schützlinge einen optimalen Start ins Leben anstreben. Auch weiß man mehr über die Langzeitfolgen unterlassener Behandlungen bei Fehlstellungen der Zähne und Kiefer.